Pokalsieg und 3 herbe Niederlagen für unsere Mannschaften

Ende Januar / Anfang Februar standen wieder einige Spieltermine auf dem Programm.


Am 25.1.2020 startete unsere Jugend-Mannschaft (U20) in der Bezirksliga in die neue Saison. Bei den Schachfüchsen Kempen II spielte unser Nachwuchs-Team zunächst gut mit. Leider blieben viele Chancen ungenutzt und es stellten sich eine Reihe von Fehlern ein, die schließlich zu einer klaren 1-5 - Niederlage führten. Lediglich Christian Arndt konnte seine Partie am 1. Brett gewinnen.





Am 26.1.2020 reiste unsere 2. Mannschaft zum Spiel nach Uedem. Leider gerieten wir schon früh in zwei Partien in Rückstand, von dem wir uns in der Folge nicht mehr erhohlen konnten. Trotz einiger Versuche reichte es am Ende nur noch zu 3 Brettpunkten durch Siege von Michael Gutbier und Peter Willems, sowie 2 Remisen durch Bernd Aukszlat und Dominik Lüno.




Am 1.2.2020 stand das Bezirks-Pokalfinale der Vierermannschaft in Heinsberg an. In der Besetztung Norbert Eßer, Wilfried Harff, Michael Gutbier und Dominik Lüno reisten wir zum Finalgegner der letzten beiden Jahre, gegen den wir zuvor zweimal nach Berliner Wertung verloren hatten. Diesmal kam es jedoch anders: Der Reihe nach ließen sich die Gastgeber an den Brettern 2-4 überspielen. Norbert Eßer einigte sich mit seinem Gegner schließlich auf Remis. Mit einem 3,5 - 0,5 ein unerwartet klares Endergebnis für uns!





Am 2.2.2020 musste unsere 1. Mannschaft dann beim Tabellendritten der Verbandsliga antreten. Vielleicht waren wir noch zu sehr euphorisiert vom Erfolg des Vortages - aber beim Düsseldorfer SV lief diesmal nich viel zusammen. Nach Remisen von Michael Aretz und Olaf Rothberg gerieten wir in Rückstand. Selbst aussichtsreiche Stellungen wurden verpatzt und am Ende reichte es nur noch zu einem weiteren Unentschieden durch Norbert Eßer und einem Ehrenpunkt von Hans Rombey. Das Ergebnis von 2,5 - 5,5 war am Ende zwar deutlicher, als der Spielverlauf, die Niederlage aber letztlich in Ordnung. An diesem Tag waren wir einfach schlechter, als der Gegner.






Gruß,

euer Wilfried

29 Ansichten0 Kommentare

© 2019 by Schachgemeinschaft 55 Hochneukirch

  • Twitter Clean
  • w-facebook
  • w-youtube
  • w-flickr